Dark Chocolate Cake mit Frosting

Zutaten:

 

Hinweis: Das Rezept ist aus dem Amerikanischen übersetzt. Ich benutze ein richtiges Cup-Maß zum Abmessen der Zutaten. Laut Beschriftung auf meinen Cups entspricht 1 Cup genau 236,64 ml! .

 

Kuchen:

2 Cups Zucker

1 3/4 Cups Mehl

3/4 Cups Kakaopulver (KEIN Instant)

1,5 TL Backpulver

1,5 TL Natron

1 TL Salz

1 Cup Milch

2  Eier (Gr. L)

1/2 Cup Öl (neutrales)

2 TL Vanilla-Extrakt

1 Cup kochendes Wasser

 

Frosting:

6 EL Butter (weich)

2 2/3 Cups Puderzucker (ich habe eine Packung, also 250 g genommen)

1/2 Cup Kakaopulver (KEIN Instant)

1/3 Cup Sahne

1 EL Vanilla-Extrakt

 

 

Zubereitung:

Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Backform(en) mit Backpapier auslegen. Im Original-Rezept wird eine 13x9x2-inch-Form empfohlen.

 

In einer großen Schüssel Zucker mit Salz mischen. Mehl, Kakaopulver, Backpulver und Natron untermischen.

 

Eier, Milch, Öl und Vanille dazugeben und alles bei mittlerer Geschwindigkeit gute

2 Minuten mit dem Handrührer mixen.

 

Zum Schluß das heiße Wasser unterrühren. In die Backform(en) füllen und

25 - 40 Minuten backen (je nach Backform-Größe).

 

Stäbchen-Probe machen, wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

Für das Frosting alle Zutaten mit einem Handmixer verrühren bis eine nicht zu weiche Creme entsteht - evtl. noch etwas Sahne zufügen, bis die Konsistenz stimmt. Sie sollte gut verstreichbar sein.

 

Das Rezept stammt von hier!