Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen

Zutaten:

 

Biskuit-Boden

 6 Eier, getrennt

 200 g Zucker

 100 g Mehl

 100 g Speisestärke

 1 TL Backpulver

25 g Vanillepudding-Pulver

 

Quark-Creme

500 g Magerquark

500 g Sahne-Quark, 20%

2 kleine Dosen Mandarinen

200 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 mittelgroße unbehandelte Orange (Schale + Saft)

1 mittelgroße unbehandelte Zitrone (Schale + Saft)

Saft von einer weiteren Zitrone

(Optional für den Biskuit zusätzlich: Schale von einer weiteren Zitrone und Orange)

200 ml Schlagsahne

11 Blatt weiße Gelatine

 

Optionales Finish

150 - 200 ml Sahne

Abrieb einer halben  unbehandelten Orange

1 - 2 EL Zucker

1 Päckchen Sahnesteif

Puderzucker

 

 

Zubereitung:

Für den Bisquitboden  den Backofen auf 175° Umluft vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

 

Die 6 Eiweiß steif schlagen. 200 g Zucker nach und nach einrieseln lassen bis eine glänzende Creme entsteht. 6 Eigelb verquirlen und vorsichtig unterrühren. 100 g Mehl, 100 g Speisestärke, 1 TL Backpulver und 25 g Vanillepuddingpulver darüber sieben und ebenfalls vorsichtig mit einem großen Schneebesen unterheben. Wer mag, gibt noch die abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone und einer Bio-Orange dazu! Teig in die Springformen füllen und ggf. glattstreichen.

 

Im Ofen für ca. 30 - 40 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen. Anschließend auf einem Gitter gut abkühlen lassen und dann zweimal waagerecht durchschneiden. Falls der Boden nicht hochgenug ist, diesen nur einmal teilen!

 

Für die Quarkcreme zunächst die Mandarinen durch ein Sieb abgießen. Vom Saft 1/8 l abmesen und mit beiden Sorten Quark verrühren. Den Zucker und Vanillezucker, die abgeriebenen Zitronen- und Orangenschale und den Saft von je 1 Orange und 1 Zitrone ebenfalls unterrühren.

 

200 ml Sahne steif schlagen und kalt stellen.

 

Die Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen. Leicht Ausdrücken und zusammen mit dem Saft der weiteren Zitrone in einem Topf auf sanfter Hitze leicht erwärmen, bis sie geschmolzen ist. NICHT kochen!

 

Einen Teil der Quarkmasse unter ständigem Rühren in den Topf mit der Gelatine geben und gut verrühren. Anschließend alles zur restlichen Quarkmasse in die Schüssel füllen und gut unterschlagen. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

 

Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem möglichst hohen Tortenring fest umschließen. Mandarinen in einer Lage darauf ordentlich verteilen.  Hälfte der Quarkmasse einfüllen. Denn den mittleren Tortenboden auflegen, übrige Mandarinen darauf verteilen, mit der restlichen Quarkmasse bedecken und Abschließen mit dem obersten Tortenboden.

 

Einige Stunden - am besten über Nacht - in den Kühlschrank stellen, damit die Creme gut anziehen kann.

 

Optional für das Finish vor dem Servieren den Tortenring vorsichtig mit einem Messer lösen (man kann den Tortenring auch mit dem Fön erhitzen, dann löst er sich recht gut).

 

Die Sahne mit Orangenabrieb, Sahnesteif und Zucker steif schlagen und den Kuchen außen damit vorsichtig bestreichen.

 

Mit Puderzucker bestäuben und noch einmal kalt stellen.