Schachbrett-Motivtorte

Zutaten - Böden:

12 Eier, getrennt

400 g Zucker

200 g Mehl

200 g Speisestärke

2 TL Backpulver

25 g Kakaopulver

25 g Vanillepudding-Pulver


Zutaten - Buttercreme:

1,5 Päckchen Vanillepuddingpulver

750 ml Milch

75 g Zucker

50 g Butter


Zutaten - Ganache:

400 ml Schlagsahne

300 g Vollmilchschokolade (Milka)

180 g Zartbitterschokolade (Milka)

1 Blatt Gelatine

2 EL Butter (gestrichen)


Optional: Fondant zum Eindecken und Dekorieren


Zubereitung:

Die Ganache muss über Nacht im Kühlschrank abkühlen, darum sollte diese vorbereitet werden. 


Für die Ganache die Schokolade in Stücke brechen, die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Schlagsahne in einem kalt ausgespülten Topf aufkochen lassen. Die heiße Sahne in eine Rührschüssel gießen, Schokolade dazu geben und mit einem Schneebesen umrühren. Ausgedrückte Gelatine und die Butter ebenfalls zu Schokosahne geben, vorsichtig rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat und die Schokolade geschmolzen ist. Die Schokosahne über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.


30 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Dann mit dem Handmixer (Rührbesen) auf niedrigster (!) Stufe vorsichtig aufschlagen, bis sich das Volumen vergrößert hat und die Creme etwas heller geworden ist.


Für die Buttercreme  aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding kochen. Butter sofort unterrühren, mit Folie abgedeckt beiseite stellen und abkühlen lassen.


Für die Bisquitböden  den Backofen auf 175° Umluft vorheizen. Zwei Springformen (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.


Für den hellen Boden 6 Eiweiß steif schlagen. 200 g Zucker nach und nach einrieseln lassen bis eine glänzende Creme entsteht. 6 Eigelb unterrühren. 100 g Mehl, 100 g Speisestärke, 1 TL Backpulver und 25 g Vanillepuddingpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. In eine der Springformen füllen, glattstreichen.


Für den dunklen Boden die anderen 6 Eiweiß steif schlagen. 200 g Zucker nach und nach einrieseln lassen bis eine glänzende Creme entsteht. 6 Eigelb unterrühren. 100 g Mehl, 100 g Speisestärke, 1 TL Backpulver und 25 g Kakaopulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. In die zweite Springform füllen und ebenfalls glattstreichen.


Beide Formen getrennt oder zusammen im Ofen für ca. 30 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen.


Aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.


Für die Torte die Böden jeweils einmal durchschneiden, sodass 4 Einzelböden entstehen.


Wie das Schachbrett-Muster entsteht, seht Ihr am besten hier!


Nach dem Zusammensetzen der einzelnen Böden den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Buttercreme in einen Spritzbeutel geben und gleichmäßig eine Schicht auf den ersten Boden geben. Zweiten Tortenboden (diesmal sollte die Reihenfolge der Ringe andersrum sein) auflegen, wieder mit Buttercreme bespritzen, dritten Boden auflegen. Je nachdem, wie dick man die Buttercremefüllung macht, reicht diese für 3 oder 4 Böden.


Wenn die Torte fertig gefüllt ist, kann sie mit Ganache rundherum eingestrichen werden. Übrig gebliebene Ganache lässt sich wunderbar einfrieren.


Alles im Kühlschrank etwas fest werden lassen.


Dann kann man die Torte wunderbar mit Fondant eindecken und dekorieren!



Motivtorte "Einschulung"
Motivtorte Einschulung


Alle Original-Rezepte findet Ihr hier:


Bisquitboden / Buttercreme / Ganache