Geschmorte Beinscheiben mit Sternanis

Zutaten für 2-3 Personen:

2 Rinderbeinscheiben

2 Zwiebeln

1 Möhre

2 Knoblauchzehen

6 - 7 große Pilze

1 EL Tomatenmark

500 ml Rinderbouillon

3 Lorbeerblätter

1 Sternanis

Salz/Pfeffer

etwas Mehl

etwas Öl

etwas Soßenbinder

 

Zubereitung:

Beinscheiben waschen, trocken tupfen, Fettrand einschneiden, Salzen und Pfeffern und in Mehl wenden. Zwiebeln, Knoblauch und Möhre schälen und in Würfel schneiden. Pilze vierteln.

 

Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Fleisch darin kräftig anbraten bis es eine schöne Bräunung hat. Aus der Pfanne nehmen. Im Bratensatz Knoblauch, Möhre und Zwiebeln anbraten. Tomatenmark dazu und anrösten. Mit Bouillon ablöschen. Beinscheiben zurück in die Pfanne, Lorbeer und Sternanis dazu und noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt rund 2 Stunden schmoren lassen bis das Fleisch zart ist.

 

Etwa eine halbe Stunde vor Ende der Schmorzeit die Pilze hinzufügen.

 

Zum Schluss die Soße ggf. mit etwas Soßenbinder abbinden.

 

Der Sternanis gibt eine wunderbare Note und das ganze Haus duftet danach!

 

Quelle: Meine Inspiration ist ein Rezept von Tim Mälzer aus seinem Buch "Born to Cook 2". Ich habe es jedoch etwas abgewandelt.

 

Beinscheiben mit Sternanis