Königsberger Klopse mit Kapernsoße

Zutaten für ca. 4 Portionen:

 

Fleischteig:

1 kg Rinderhackfleisch

1 große Zwiebel

1 kl. Glas Kapern in Salzlake (Hälfte für Fleischteig, Hälfte für Soße)

1 Brötchen oder 3 Scheiben Toast - eingeweicht in Milch/Wasser

2 - 3 Eier

Gekörnte Brühe (wichtig - gibt einen besonders würzigen Geschmack!)

Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)

 

Soße:

Fleischbrühe (vom Kochen der Klopse)

2 - 3 EL Mehl

130 gr. Butter (ca)

Zitronensaft

 

 

Zubereitung:

 

Für die Fleischmasse: 

Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden. Das Rinderhack mit der Zwiebel und den Eiern vermengen (je mehr Eier, desto lockerer und saftiger werden die Klopse!).

 

Etwa die Hälfte der Kapern (und etwas von der Salzlake) dazu geben. Das Brötchen oder die Toastscheiben gut ausdrücken und untermischen.

 

Mit Salz, Pfeffer und der gekörnten Brühe kräftig würzen. Kleine Klopse formen und idealerweise etwas durchziehen lassen.

 

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Nicht zu viel Wasser, sonst wird die Brühe zu lasch. Die Klopse in das kochende Wasser geben, einmal aufkochen lassen und dann auf ganz niedriger Temperatur nur noch ziehen (!!) lassen, bis die Klopse gar sind (dauert so 10 - 20 Minuten).

 

Für die Soße:

In einem separaten Topf Butter zerlassen und mit dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Ich kann nicht genau sagen, wieviel Mehl und wieviel Butter. Mache das immer "frei Schnauze". Für einen großen Topf Soße sollte es aber schon so etwa ein halbes Stück Butter sein.

 

Dann mit dem Kochwasser von den Klopsen nach und nach die Mehlschwitze auffüllen, bis eine cremige, nicht zu dicke Soße entsteht. Ein paar Minuten kochen lassen.

 

Die restlichen Kapern nebst Salzlake dazu und mit einigen Spritzern Zitronensaft und ggf. Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Königsberger Klopse