Rahmfilet

Zutaten für 2 Portionen:

200 - 300 g Schweinefilet

300 g Champignons (frisch)

1 große Schalotte

100 g Bacon

100 ml Fleischbrühe

100 ml Sahne

100 g Schmand

1 TL Tomatenmark

1 - 2 TL Senf

Salz, Pfeffer aus der Mühle

ggf. Steakgewürz

frischer Schnittlauch in Röllchen

2 Zweige frischen Zitronen-Thymian und etwas frischen Liebstöckel (Optional)

Öl/Butter

 

Zubereitung:

Filet in 1 cm dicke Scheiben und Bacon in Streifen schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. Champignons putzen und in Stücke teilen.

 

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl und Butter erhitzen und das Fleisch darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Würzen mit Salz, Pfeffer und ggf. Steakgewürz. Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller aufbewahren. Fleischsaft dabei auffangen.

 

In derselben Pfanne die Schalottenwürfel mit den Baconstreifen anrösten. Pilze dazugeben und schön anbraten. Tomatenmark dazu und anrösten.

 

Mit Fleischbrühe (ich habe Wasser mit etwas Fetter Brühe genommen), Sahne und Schmand ablöschen, aufkochen lassen. Senf und Fleischsaft dazu und leicht einköcheln lassen - wer mag gibt noch Thymian und Liebstöckel dazu. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Steakgewürz abschmecken. Achtung, der Speck bringt viel Salz. Fleisch dazugeben, einmal kurz aufkochen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

 

Das Original-Rezept findet man hier.