Gefüllte Kartoffelplätzchen

Zutaten für 2 Portionen:

350 g Kartoffeln (roh und geschält gewogen)

100 g Mehl + etwas zum Ausrollen des Teiges

1/2 Ei (verquirlt)

Salz

Kräuterlinge "Italienische Kräuter"

Mozzarellawürfel

Basilikum

Muskatnuss, frisch gerieben

Olivenöl

 

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Noch heiß durchpressen und in eine Schüssel geben. Kartoffeln nur einen Moment abkühlen lassen und dann sofort mit Mehl und Ei zu einem Teig verarbeiten, der nicht mehr kleben sollte. Teig mit Muskat und Kräuterlingen würzen. 

 

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei dicken Rollen formen. Die Rollen in Stücke schneiden, die Stücke zu kleinen Plätzchen formen (dazu einfach eine Kugel rollen und diese platt drücken). Auf die Hälfte der Plätzchen ein kleines Stück Mozzarella und etwas Basilikum geben, mit einem zweiten Plätzchen bedecken und die Ränder gut verschließen. 

 

Die Kartoffelplätzchen in das kochende Salzwasser geben, einmal aufkochen und dann ziehen lassen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen.  Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und kalt abschrecken.

 

In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kartoffelplätzchen darin von beiden Seiten braun braten.