Sahnig-scharfe Kartoffel-Mais-Suppe

Zutaten für 2 - 3 Portionen:

1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht)

3 mittelgroße Kartoffeln

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

400 ml Wasser

1 Becher „Bouillon Pur Huhn“ (von Knorr)

100 ml Sahne

Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)

Chilipulver oder Chiliflocken

2 Scheiben Graubrot

etwas Butter und Öl

ein Spritzer Zitronensaft

 

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln schälen und würfeln.  Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Gemüsewürfel sowie den Mais darin anschwitzen. Bouillon, etwas Salz, Pfeffer und Chiliflocken dazu und mit Wasser auffüllen – erst mal nicht zu viel, damit die Suppe nicht zu dünn wird. Köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

 

Die Suppe kräftig pürieren. Eventuell noch einmal durch ein Sieb streichen, wenn man die Maisschalen nicht mag.

 

Sahne hinzufügen, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, dem Chili und einem Spritzer Zitronensaft würzig-scharf abschmecken. 

 

Aus den Brotscheiben mit einem Plätzchenausstecher Herzen ausstechen. Die Brotherzen in etwas gesalzener Butter in einer Pfanne braun rösten und zur Suppe servieren.

 

Kartoffel-Maissuppe