Backkartoffeln mit Kräuterquark-Creme

Zutaten für 2 - 3 Portionen:

4 - 6 Backkartoffeln (vorwiegend festkochend, pro Stück etwa 150 - 250 Gramm schwer)

Kümmel, getr. Oregano, Pfeffer aus der Mühle, Salz

Alufolie

 

250 g Magerquark

150 g griechischer Sahnejoghurt 

1/2 Becher Kräuter Creme Fraiche

1/2 Becher Bresso Kräuter

1 Stück Salatgurke

ein paar Scheiben Dänischer Gurkensalat

1 Frühlingszwiebel

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

Dill, Petersilie, Basilikum, Schnittlauch (je ein paar Stängel bzw. soviel man mag)

ein paar Spritzer Zitronensaft

1 Prise Zucker

Salz/Pfeffer aus der Mühle

etwas gutes Olivenöl

etwas Milch

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Einzeln auf ein ausreichend großes Stück Alufolie legen, etwas Kümmel, Oregano, Salz und Pfeffer über die Kartoffel streuen und dann die Folie gut verschließen. Auf einen Rost in den Ofen legen. Jetzt den Ofen auf 200° Umluft einstellen. Etwa 1 Stunde im Ofen backen. 

 

Quark, Joghurt, Frischkäse und Creme Fraiche in einer Schüssel mit dem elektrischen Schneebesen cremig schlagen. 

 

Kräuter hacken. Gurke schälen und zusammen mit den dänischen Gurken klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken - bzw. Knoblauch pressen. Von der Frühlingszwiebel nur das Grüne in feine Ringe schneiden. 

 

Gemüse und Kräuter zum Quark geben. Prise Zucker, ein paar Spritzer Zitronensaft, einen Schuß Olivenöl dazu und gut verrühren. Dann mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.  

Wenn die Creme etwas zu fest ist noch ein paar Schlückchen Milch dazu. Im Kühlschrank etwas durchziehen lassen.

 

Die Backkartoffeln habe ich nach einem Rezept aus dem Buch "Basic Cooking" von GU zubereitet. Und Inspiration für die Kräuterquarkcreme habe ich mir hier geholt: 

 

http://www.chefkoch.de/rezepte/369701122566223/Schrat-s-optimierter-Kraeuterquark.html

 

Backkartoffel mit Quarkcreme